Videos

  

Video: Mythos Diätlügen

Quelle: Mit freundlicher Genehmigung von Welt der Wunder

  

Video: Die Biolüge

Quelle: Mit freundlicher Genehmigung von Welt der Wunder

 

 

 

Infothek

Wie ernähre ich mich bewusst?

In der heutigen schnelllebigen und modernen Gesellschaft gelingt es uns nicht immer, uns gesund und ausgewogen zu ernähren.  Das reiche Angebot an Fast Food, mangelnde Qualität durch Massenproduktion und künstlich erzeugten Nahrungsergänzungs- mitteln machen es nicht leichter, sondern fördern ungesunde Essgewohnheiten und Verwirrung. Heute wissen wir alle, wie wichtig das Essen von Obst und Gemüse ist, um wichtigte Nährstoffe (sekundäre Pflanzenstoffe) aufzunehmen, die unsere Zellfunktion erhalten, unser Immunsystem stärken, unseren Körper vor freien Radikalen, UV-Strahlen, Elektrosmog usw. schützen und einen wichtigen Beitrag zu unserer Gesundheit leisten. Seit 3 Jahren nehme ich deshalb mit nachhaltiger Wirkung, um dem Mangel in der Ernährung entgegenzutreten, die natürliche Nahrungsergänzung Juice Plus+ Premium (Obst-, Gemüse- und Beerenkapseln) ein.

 

Für mehr Informationen kontaktieren Sie mich gerne oder sehen und lesen Sie mehr darüber:

Basisinfo - Obst & Gemüse
Gesunde Nahrungsergänzung.pdf
PDF-Dokument [330.8 KB]

 

Was sind freie Radikale?

Freie Radikale sind instabile und aggressive Sauerstoffabkömmline die ber der Atmung entstehen.

 

Wie schützt man sich vor freien Radikalen?

Indem man sonnengereiftes Obst und Gemüse ist, denn reif geerntet haben Obst und Gemüse einen Überschuss an Elektronen, welche sich mit den freien Radikakalen verbinden und diese dadurch neutralisieren. Zusätzlich sollten Sie täglich basisches Wasser, sprich ionisiertes Wasser trinken.

 

Was ist Mikrozirkulation?

Mikrozirkulation wird die Durchblutung und der Sauerstoffaustausch in den kleinsten und engsten Blutgefäßen (Mikrogefäßen), den Kappilaren, Arteriolen und Venolen genannt. Diese leiten das Blut, das angereichert ist mit lebensnotwendigem Sauerstoff und vielen Nährstoffen, zu jeder einzelnen Zelle des Körpers, um diese damit zu versorgen und transportieren im Gegenzug Schlacken und Giftstoffe aus den Zellen ab.


Was ist Homöopathie?
Homöopathie ist eine alternative Heilmethode, die nicht einzelne Symptome, sondern den Menschen ganzheitlich betrachtet und behandelt. Selbstregeneration und Heilung sind dabei die entscheidenden Faktoren, die auf sanfte Weise unterstützt werden. Medikamente werden nur in geringen Dosen zugeführt.

Was sind Globuli?

Globuli sind kleine weiße Streukügelchen aus Zucker, die in der Alternativmedizin eine große Rolle spielen. Sie werden nicht nur als Grundlage für homöopathische Arzneimittel, sondern auch in der Bach-Blüten-Therapie und der Therpaie mit Dr.-Schüßler-Salzen eingesetzt.

 

Stimmt es, dass die Wirkung der Homöopathie nicht bewiesen ist?

Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Studien, die das Wirken homöopathischer Arzneien bestätigen. Die wichtigsten davon findet man unter www.carstens-stiftung.de zusammengefasst.

 

Stimmt es, dass Hausmittel zu wirksamer Medizin werden können?

Manuka-Honig verhindert laut einer Studie der University of Wales in Cardiff die Vermehrung der gefürchteten antibiotiakaresistenten MRSA-Baktererien und stoppt resistente Keime. Zum Einnehmen und Auftragen auf die Haut.

Der Heilstoff der Zwiebel heißt Allicin, welcher starke Entzündungen lindert und Bakterien abtötet. Bei Husten hilft ein Tee aus 1 EL fein gehackten Zwiebeln mit 1 TL Honig gesüsst.

1/2 TL Augentrost (Apotheke) mit 1 Tasse Wasser überbrühen, maximal 2 Minuten ziehen lassen, abkühlen. Sterile Kompresse mit dem Aufguss tränken, 5 Minuten auf die Augen legen, mehrmals wiederholen bei Fremdkörpergefühl, Juckreiz, Brennen, verklebte und rote Augen. Euphrasia officinalis (Augentrost) enthält den Inhaltsstoff Aucubin der auf den zuellulären Stoffwechsel einwirkt und entzündungshemmend ist.

 

Warum Pflanzen-Präparate oft besser sind als Antibiotika:

Pflanzen produzieren zur Selbstverteidigung Substanzen, mit denen sie sich vor Angreifern schützen. Im menschlichen Körper können diese Stoffe das Wachstum von Krankheitserregern hemmen. Dazu zählen Farb- und Gerbstoffe, Pflanzensäuren und vor allem ätherische Öle. Au diese WEise nehmen die Naturheilmittel unterschiedliche Krankheitserreger auf einmal in die Zange. Typisches Beispiel für diese heilkräftige Mischung ist der Thymian. Bei Husten wirkt sein Öl Thymol stark antimikrobiell gegen Bakterien und sogar gegen Viren. Gleichzeitig lindern die in ihm enthaltenen Flavonoide Hustenkrämpfe, während seine Terpene das Abhusten erleichtern. Artikel von Welt der Wunder in TV14 Nr. 3.

 

 

Aktuelles

Kontakt

Fon: +49 170 794 19 00

praxis@marionfigge.de

www.marionfigge.de
 

Kontaktformular

 

Praxiszeiten

mobile Praxis - Pferd:

 

Termine nach Vereinbarung

 

 

Praxis - Mensch:

 

Termine nach Vereinbarung Dienstags von 19 - 21 Uhr:

 

Dr. med. Karl Ludwig Maier

Leonhardiweg 29

81829 München

 

 

 

Mitglied im Verband Deutscher Tierheilpraktiker